weitere Laufszene Events
Samstag, 28. Mai 2022
Noch 536 freie Startplätze

Absage Leipziger Nachtlauf

Hallo liebe Nachtläuferinnen & Nachtläufer,

was war das für ein Fest, als wir am vergangenen Wochenende den REWE Chemnitzer Nachtlauf erleben durften! Über 1.000 enthusiastische Läuferinnen & Läufer fluteten bei bestem Wetter die Chemnitzer Innenstadt und liefen unter motivierenden Lichteffekten und Anfeuerungen unserer Moderatoren durch die Nacht.

Ein toller Start unserer Nachtlaufserie, die in Leipzig am 28. Mai fortgesetzt werden sollte. Doch daraus wird leider nichts. Seit Monaten kämpfen wir in Leipzig um die Genehmigung einer Laufstrecke, die wir bereits mehrfach korrigieren und anpassen mussten. Obwohl die letzte Version vom Ordnungsamt kürzlich abgesegnet wurde, hat der Naturschutz vorgestern doch noch ein Veto eingelegt. Daher müssen wir heute die Reißleine ziehen, denn wir und unsere Partner brauchen für die gewohnt professionelle und verantwortungsbewusste Organisation Planungssicherheit lange vor dem Event.

Was nun? Alle bereits Angemeldeten haben schon von uns eine Email mit allen Informationen erhalten. Alle anderen können sich ab sofort noch für den Virtual Run anmelden und sich somit die Triple-Medaille und die Nachtlauf-Cup Wertung sichern.

Lasst euch euer RacePackage zusenden, lauft allein oder mit Freunden an einem schönen Frühlingsabend eine Strecke eurer Wahl, übermittelt uns eure Laufzeit und sichert euch eure Medaille & Urkunde. Wir sehen uns dann wieder zum großen Nachtlauffinale in Dresden am 20. August – diese Strecke ist schon lange genehmigt.

Kleiner Nachtrag zum Thema Naturschutz & geplanter Laufstrecke:
Unser letzter Streckenvorschlag ist von der Red Bull Arena, der Festwiese Leipzig, dem Festplatz Cottaweg und dem Trainingszentrum von RB Leipzig am Cottaweg sowie der Straße Am Sportforum und der B 87 eingerahmt. Leider wurde es uns nicht ermöglicht, über das Ausmaß unseres Laufevents und potentielle organisatorische Maßnahmen zur Minimierung eventueller Störungen angrenzender Naturschutzbereiche zu sprechen. Stattdessen erfolgte ohne Anhörung eine Untersagung auf Seiten des Naturschutzes. Von uns zu diesem Zeitpunkt und mit der dargelegten Begründung absolut nicht nachvollziehbar und wir bedauern dies zutiefst.

Euer Team der Laufszene